Schwangerschaftsgymnastik

In der Schwangerschaftsgymnastik geht es darum, den Frauen im Zuge der Geburtsvorbereitung Bewegungen zur Mobilisation von Becken, Hüftgelenken und der Brustwirbelsäule zu zeigen. Aber auch Atmungsübungen, die sich positiv auf den Geburtsverlauf auswirken, gehören dazu.
Das Ziel ist es typischen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Krampfadern, Wassereinlagerungen und Probleme mit dem Kreislauf vorzubeugen und eine gute Vorbereitung auf die Geburt zu leisten. Wichtig dabei ist, dass die Frauen auf ihren eigenen Körper hören. Das eigene Körpergefühl und der Instinkt sagen Schwangeren oft sehr deutlich, welche Übungen ihnen gut tun und welche weniger. Auf jeden Fall sollte mit dem Frauenarzt Rücksprache gehalten werden, insbesondere wenn es sich um eine „Risikoschwangerschaft“ handelt.
Im Rahmen der Übungen muss auf eine sanfte Aufwärmphase, langsame Steigerung und auf die Vermeidung von Überbelastungen achtgegeben werden. Selbstverständlich sind eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und ausgewogene Ernährung ebenfalls sehr wichtig.
Auswahl der Therapien: Beckenbodentraining, Übungen für Brust-und Rückenmuskulatur, Atemübungen, Übungen für das Herz-Kreislaufsystem, Entspannungsübungen

Fragen/ Anmeldung: +43 6506657733 oder per Mail an marina@physiotastic.at

Ich freu mich auf alle werdenden Mamis

Marina